• Mitglied werden

    Mitglied werden

    Schließe dich noch heute einer der größten deutschprachigen PS4 Sim-Racing Ligen an!

    mehr erfahren

  • Saison 6

    Saison 6

    Die Planungen sind abgeschlossen. Saisonauftakt am 31.07.2018! (Der Rennkalender wird in Kürze eingebettet)

    mehr erfahren

Top News

  • Wenn Favoriten fallen

    Wondra siegt durch Nürburgs Ausscheiden

    Weiter lesen

  • Was heist verdammt schnell auf tschechisch? Richtig Liga A

    Vanthoor und Druck

    Weiter lesen

  • That was Awesome

    Domink Mies packt den Stier bei den Hörnern in Brno

    Weiter lesen

  • Startchrash sorgt für Furore in Liga D

    Becker gewinnt durch clevere Taktik auf Brno

    Weiter lesen

Kalender

  • Herzlich Willkommen bei SSR!

Herzlich willkommen bei SimSportRacing!

SimSportRacing ist die TOP Adresse für professionelles und authentisches SimRacing in Project CARS und F1 2017 auf der PS4 und bietet dir sechs exklusive GT3 Ligen & eine Formel-1 Liga. Nach dem Abschluss der aktuellen GT3-Saison werden wir im November den Umstieg von Project Cars auf Project Cars 2 in Angriff nehmen.

Bei über 300 Mitgliedern findest du sicher immer nette Leute zum fahren - egal ob nur zum Spaß oder für intensive Trainings um dein Können zu verbessern und unter Beweis zu stellen. Auf Twitch kannst du sogar nahezu alle unsere Rennen LIVE mitverfolgen und mitfiebern. Natürlich werden diese Übertragungen von unseren Moderatoren bestmöglich begleitet und kommentiert! Wenn dich das Rennfieber gepackt hat, dann zögere nicht dich bei uns anzumelden und mitzumischen! Wir freuen uns auf dich.

Dein SSR Team

Sonntag, 08 April 2018 08:27

Doppelsieg für TM Race Performance in Fuji

geschrieben von SSR PR-Management

Nach kuriosem Unfall im 1. Sprint stand Prinz im zweiten ganz oben!

 

Die Qualifikation gestaltete sich bei nebligen Verhältnissen recht schwierig, doch Lukas Hunt setzte sich mit einer 1:38.360 auf die Pole Position, gefolgt von Robin Gärtner und Thomas Prinz.

1. Sprintrennen
In der Startphase ging es heiß her: So hatte Kai Hubi einen Kontakt mit Steven Wolter und auch Lukas Hunt hatte einen schweren Einschlag. Durch das ausweichen der anderen Fahrer ist es noch zu einigen Berührungen gekommen.
Nach kurzer Zeit setzte Mario Bayer den führenden Robin Gärtner sehr unter Druck, auch Tobiano Kuschel kämpfte sich gekonnt an das Spitzenfeld heran, doch als Kuschel auf Start-Ziel wieder einige Plätze abgeben musste ist es zu einem Kontakt zwischen ihm und Thomas Prinz gekommen, dies hatte einen schweren Unfall zu Folge wo auch Lukas Hunt und Patrick Derjue drin verwickelt waren. Im Zweikampf zwischen Robin Gärtner und Mario Bayer wurde es interessant, nach mehreren Führungswechseln hatte Mario Bayer die Nase vorn und führte das Fahrerfeld an. Nach den ganzen Ereignissen beim Start hat sich das Fahrerfeld sehr auseinander gezogen. Nach gut der Hälfte des Rennens ist Robin Gärtner wieder am Führenden Mario Bayer dran, auch im hinteren Teil des Feldes gab es einige Zweikämpfe zu sehen, wie zum Beispiel zwischen Mirko Berns und Patrick Derjue, oder zwischen Steven Wolter und Kai Hubi.

An der Spitze des Feldes blieb es bis zur letzten Sekunde spannend, aber Mario Bayer konnte seine Position gut verteidigen und holte sich so den Sieg, gefolgt von Robin Gärtner und Macro Mayestro.

2. Sprintrennen
Der Start zum zweiten Rennen verlief ruhiger, Thomas Prinz der von der Pole Position gestartet ist konnte sich leicht absetzen. Gleich von Beginn an gab es viele spannende Zweikämpfe zu sehen, bei einem Überholmanöver zwischen Marco Mayestro und Jens Nouri ist es zu einer Kollision gekommen. Auch interessant war es zwischen Lukas Hunt und Stefan Longer, diese waren im direkten Zweikampf, den Hunt zuerst einmal für sich entscheiden konnte, doch dann ist es zu einer Kollision zwischen den beiden gekommen. Thomas Prinz fuhr sauber und konstant seine Runden und baute seinen Vorsprung auf P2 der von Tobiano Kuschel belegt war aus. Robin Gärtner der vom vorletzten Platz ins Rennen gestartet ist, fuhr konstant seine Runden und landete gekonnt auf P3, auch Marco Mayestro fuhr bis ins Mittelfeld vor wo er im Duell mit Steven Wolter war, doch am ende von Start-Ziel ist es zu einer Berührung zwischen den beiden gekommen, wobei Marco Mayestro der Leidtragende war. Einen schönen Dreikampf gab es zu sehen zwischen Steven Wolter, Lukas Hunt und Kai Hubi, diesen konnte Lukas Hunt aber für sich entscheiden.

Kurz vor Ende des Rennens gab es noch einen interessanten Zweikampf zwischen Tobiano Kuschel und Robin Gärtner, Kuschel der zu der Zeit auf P2 war konnte sich gegen den Angriff von Gärtner nicht verteidigen, und so übernahm Gärtner P2. Thomas Prinz fuhr gekonnt und ohne Fehler seinen Start-Ziel Sieg nach Hause , gefolgt von Robin Gärtner und Tobiano Kuschel.


Herzlichen Glückwunsch ans Podium und an das restliche Fahrerfeld. In der Teamrangliste setzt sich TM Race Performance leicht von seinen Verfolgern ab, das verspricht auf dem Cot Americas spannend zu werden.

 

SSR PR-Management

Mobile Login