• Mitglied werden

    Mitglied werden

    Schließe dich noch heute einer der größten deutschprachigen PS4 Sim-Racing Ligen an!

    mehr erfahren

  • Saison 6

    Saison 6

    Die Planungen sind abgeschlossen. Saisonauftakt am 31.07.2018! (Der Rennkalender wird in Kürze eingebettet)

    mehr erfahren

Top News

  • Zolder: Rote Flagge nach Massenkarambolage in Liga F

    Liga F: Wondra siegt vor Laux und Bauckhage

    Weiter lesen

  • Alpay und Erdmann teilen sich Gesamtsieg in Oschersleben

    Liga A: Alpay siegt im ersten, Erdmann im zweiten Sprintrennen

    Weiter lesen

  • Awesome Motorsport Group dominiert eindrucksvoll in Oschersleben

    Liga C: Vanthoor und Wiegel siegen bei den Sprints in der Motorsport Arena!

    Weiter lesen

  • Mayestro als Tagessieger in Oschersleben

    Liga D: Der zweite Renntag war fast vollständig in den Händen der Mercedes!

    Weiter lesen

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
3
5
7
8
10
12
14
15
17
19
21
22
24
26
28
29
  • Herzlich Willkommen bei SSR!

Herzlich willkommen bei SimSportRacing!

SimSportRacing ist die TOP Adresse für professionelles und authentisches SimRacing in Project CARS und F1 2017 auf der PS4 und bietet dir sechs exklusive GT3 Ligen & eine Formel-1 Liga. Nach dem Abschluss der aktuellen GT3-Saison werden wir im November den Umstieg von Project Cars auf Project Cars 2 in Angriff nehmen.

Bei über 300 Mitgliedern findest du sicher immer nette Leute zum fahren - egal ob nur zum Spaß oder für intensive Trainings um dein Können zu verbessern und unter Beweis zu stellen. Auf Twitch kannst du sogar nahezu alle unsere Rennen LIVE mitverfolgen und mitfiebern. Natürlich werden diese Übertragungen von unseren Moderatoren bestmöglich begleitet und kommentiert! Wenn dich das Rennfieber gepackt hat, dann zögere nicht dich bei uns anzumelden und mitzumischen! Wir freuen uns auf dich.

Dein SSR Team

Donnerstag, 12 April 2018 08:36

Erdmann in Fuji dank zwei 2. Plätze mit Tagessieg

geschrieben von SSR PR-Management

Stoner und Lazaniel siegen in den Sprintrennen! 

 

Im Qualifying gab es bei trockenen Bedingungen den gewohnt engen Schlagabtausch zwischen Stoner und Erdmann - am Ende trennten beide nicht einmal eine Zehntel-Sekunde. Wieder einmal war es Stoner, der sich die Pole-Position schnappte!

Das erste Rennen begann dann gleich mit einem Paukenschlag: Daytona, der vom Boxenfunk mit seinem Teamkollegen auf Pole-Position profitieren konnte, arbeitete sich sofort in Kurve 1 einige Plätze vor. Jedoch verlor er sein Fahrzeug dann Ende des ersten Sektors. Als Kettenreaktion folgte eine Kollision mit drei weiteren Fahrern. Während Daytona noch relativ unbeschadet davon kam, war der Kampf um gute Platzierungen für Lazaniel, Vazzi und Short frühzeitig beendet. Dieser Paukenschlag sollte dann aber auch schon das Highlight des ersten Rennens gewesen sein. Stoner fuhr konstant mit wenigen Metern Vorsprung auf Erdmann den ersten Platz bis in Ziel und Sorta blieb ungefährdet auf dem dritten Platz. Daytona fuhr trotz der Kollision am Anfang noch auf P4 vor.

Im zweiten Rennen sollte dann die große Stunde derjenigen schlagen, die im ersten Rennen noch so großes Pech hatten: Vazzi ging als Pole-Setter vor Lazaniel, Pi und Short in das Rennen. Und genau das war auch in diesem Rennen ein wichtiger Faktor, da es erneut in der ersten Runde im Mittelfeld zu einer großen Kollsion kam. Leidtragende waren dieses mal allerdings Stoner, Cramer und Daytona, während Lyko der Auslöser war. Wie auch schon im ersten Rennen, bekamen die vordersten Fahrer davon nicht viel mit und fuhren von Anfang an ihr Rennen. Erdmann konnte, wie Daytona zuvor, davon profitieren, dass sein Teamkollege die Pole hatte und machte auf den ersten Metern viele Plätze gut, kam unbeschadet durch das Mittelfeld und hing sich an Vazzi und Lazaniel ran. Diese drei fuhren über mehrere Runden ein beeindruckendes Duell, bis Vazzi letztendlich abreißen lassen musste. Mit P3 fuhr er allerdings vor Short dennoch auf das Podium! Das Augenmerk war aber weiterhin auf die SPitze gerichtet: Erdmann blieb das gesamte Rennen über an Lazaniel dran, konnte aber nie vorbeiziehen. Lazaniel fuhr seinen ersten Sieg in der GT3 ein und lässt das jüngst gegründete Team FALKEN Motorsport Junior zum ersten mal jubeln!

Als nächstes geht es nach Austin, Texas. Mit einem neuen Reifenmodell wird die Hitze dort sicherlich kein leichteres Rennen werden.

 

SSR PR-Management

Mobile Login