• Mitglied werden

    Mitglied werden

    Schließe dich noch heute einer der größten deutschprachigen PS4 Sim-Racing Ligen an!

    mehr erfahren

  • Saison 6

    Saison 6

    Die Planungen sind abgeschlossen. Saisonauftakt am 31.07.2018! (Der Rennkalender wird in Kürze eingebettet)

    mehr erfahren

Top News

  • Alpay bravourös - Konkurrenz mit Hausaufgaben

    Liga A: MPM-PERFORMANCE in Person von Alpay im Ferrari das Maß der Dinge in Bathurst

    Weiter lesen

  • Lippert deklassiert seine Konkurrenz zum Auftakt

    Liga C: Der Aufsteiger lässt sowohl im Qualifying als auch im Rennen nichts anbrennen

    Weiter lesen

  • M. Umhöfer zum ersten Mal ganz oben auf dem Treppchen

    Liga D: Der MPM-Rookie-Fahrer mit einer fast tadellosen Leistung

    Weiter lesen

  • Erster GT3-Sieg für Steen Hunter

    Liga B: Chaos am Start, Doppelsieg für Project Pain

    Weiter lesen

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
3
4
6
8
10
11
13
15
17
18
20
22
24
25
27
28
29
30
31
  • Herzlich Willkommen bei SSR!

Herzlich willkommen bei SimSportRacing!

SimSportRacing ist die TOP Adresse für professionelles und authentisches SimRacing in Project CARS und F1 2017 auf der PS4 und bietet dir sechs exklusive GT3 Ligen & eine Formel-1 Liga. Nach dem Abschluss der aktuellen GT3-Saison werden wir im November den Umstieg von Project Cars auf Project Cars 2 in Angriff nehmen.

Bei über 300 Mitgliedern findest du sicher immer nette Leute zum fahren - egal ob nur zum Spaß oder für intensive Trainings um dein Können zu verbessern und unter Beweis zu stellen. Auf Twitch kannst du sogar nahezu alle unsere Rennen LIVE mitverfolgen und mitfiebern. Natürlich werden diese Übertragungen von unseren Moderatoren bestmöglich begleitet und kommentiert! Wenn dich das Rennfieber gepackt hat, dann zögere nicht dich bei uns anzumelden und mitzumischen! Wir freuen uns auf dich.

Dein SSR Team

Alpay bravourös - Konkurrenz mit Hausaufgaben

Liga A: MPM-PERFORMANCE in Person von Alpay im Ferrari das Maß der Dinge in Bathurst

 

 

Strategie-Poker vom Serious Racing Team bringt nicht den Sieg für Erdmann

Die Königsklasse von SimSportRacing machte schon im Qualifying ihren Namen alle Ehre: gleich drei Fahrer fuhren unter 2 Minuten und 4 Sekunden! Dabei war es Yasin Alpay, der mit einer 2:03,091 sogar fast noch die 03er-Marke knacken konnte! Andy Lazaniel komplettierte die 1. Startreihe vor Erdmann und Short. Jensen und Schulz belegten mit 2:04er-Zeiten Platz 5 und 6. Dahinter wurden die Abstände dann ein wenig größer.

Der Rennstart verlief dann bei nassen Bedingungen relativ unspektakulär, doch traumhaft für MPM: Short setzte sich direkt auf P2 hinter seinen Teamkollegen und konnte so von Beginn an als Puffer zur Konkurrenz einen guten Anteil zur Überlegenheit von Alpay beitragen. Während Lazaniel und Erdmann vergebens versuchten an Short vorbei zu kommen, fuhr Alpay wenige Sekunden vor dem Trio seine Pace, ohne wirklich den Druck eines Duelles verspüren zu müssen. Jensen, Schulz und Rosberg konnten den Anschluss nicht ganz halten, während das hintere Feld immer deutlicher abreißen lassen musste.

Mit dem Wetterwechsel nach gut einer halben Stunde tat sich dann auch einiges auf den vorderen Plätzen: zuerst verlor Lazaniel das Fahrzeug und schlug auf dem Mount Panorama in die Streckenbegrenzung ein und der nötige Boxenstopp warf seine Strategie über den Haufen, kurz darauf fuhren dann aber auch die Mercedes vom Serious Racing Team an die Box, um - was später deutlich wurde - auf Slicks zu wechseln. Sowohl die Ferraris von MPM, als auch Schulz und Rosberg im Porsche blieben auf ihren Regenreifen auf der Strecke. So war es bei der länger anhaltenden Trockenphase letztendlich ein leichtes für Erdmann und Jensen die verlorene Zeit durch den Stopp wieder gut zu machen und ihre eigentlichen Positionen wieder einzunehmen. Erdmann konnte sogar an Short vorbei gehen und sich als direkten Verfolger von Alpay mit 10 Sekunden Abstand auf der Strecke positionieren.

Doch weiter sollte es für Erdmann nicht mehr nach vorne gehen, denn der Regen setzte erneut ein und sorgte blitzschnell für eine vollständig nasse Strecke! Jeder Fahrer an der Spitze kam in die Box, um sich neue Regenreifen abzuholen - bis auf Rosberg! Seine Strategie war nun klar: durchfahren bis zum Schluss. Für Erdmann und Short war es mit den frischen Reifen ein leichtes, den gelben Porsche von SSR MRacing zu überholen. Jensen hingegen benötigte einige Runden um den Abstand zu schließen - doch im Duell steckte Rosberg frühzeitig zurück. Die letzte spannende Frage war dann lediglich noch, ob es Schulz ebenfalls gelingen würde, wieder an Rosberg vorbei zu gehen, oder ob sein Markenkollege ihn strategisch schlagen würde. Letztendlich musste Rosberg aber zu viel Sprit sparen und konnte auch den 5. Platz gegen Schulz nicht verteidigen.

Alpay siegt also eindrucksvoll und fehlerfrei beim Saisonauftakt, während Erdmann zeigt, dass auf jeden Fall mit ihm zu rechnen ist. Deren Teamkollegen belegen die beiden Plätze dahinter, wobei Short das Podium komplettiert.

SSR PR-Management

Read more

Mobile Login