Freitag, 11 November 2016 12:18

F1 Auftaktrennen

geschrieben von SSR PR-Management

Auftakt des Drivers Championship in Australien Melbourne

Noch etwas gehemmt mit nur 6 Fahrern, starteten gestern Abend die ersten F1 Boliden
im Albert Park in Melbourne. Der Start verlief für alle Fahrer ganz gut und Mario Vehlgut konnte sich auf
seinen Supersoft Reifen direkt absetzen. Jan Koerbs konnte das Tempo nach ein paar Runden in etwa auf
6 Sekunden halten und konnte dann nach der 8. Runde die Führung übernehmen da Mario Vehlgut einen Stop einlegte und sich nochmals Supersoft abholte.

Franz Schulz fuhr konstant auf Platz 3 und spulte seine Runden ab. Fiel jedoch mit der Zeit etwas zurück
da das Tempo von Vehlgut und Koerbs schon sehr hoch war. Runde 17 Dann der erwartete 2. Stop von Vehlgut.
Zeitgleich sind Tim Eichhorn und Andreas Vazzi ausgeschieden. Vazzi verlor sein Fahrzeug beim rausbeschleunigen und zerlegte sein Fahrzeug an der Boxenmauer.

Nun Jan Koerbs vor Mario Vehlgut und  Yannick Behrens. Franz Schulz, der vermutlich ein paar Probleme hatte
und nicht ins Rennen fand, profitierte von einem Stop von Yannick Behrens. Behrens kam direkt hinter Schulz
zurück auf die Strecke und setzte Schulz erheblich unter Druck. Konnte sein DRS nutzen, tat sich aber schwer
seinen Vordermann zu überholen. In Runde 26 dann ein Quersteher von beiden aber Behrens konnte sich dann Ende
Start Ziel an Schulz vorbei bremsen.

Das erste Rennen war nun vollendet und Jan Koerbs kam vor Mario Vehlgut, Yannick Behrens und Franz Schulz ins
Ziel. Für das nächste Rennen in Spanien beim Circuit de Barcelona GP erhoffen wir uns einen Fahrerzuwachs.

Mobile Login